Was sich neckt, das liebt sich…..meistens – Anna Katmore

was sich neckt das liebt sich meistens

 

Verlag: —

Format: eBook, 495 Seiten

Preis: € 4,99

Bewertung:

5 von 5 Pfoten

 

Mir wurde die große Ehre zu Teil den Young Adult Roman Was sich neckt, das liebt sich…..meistens von Anna Katmore vorab lesen zu dürfen. Ich möchte mich bei Anna dafür herzlich bedanken.

Nachdem Chloe Summers, 20 Jahre alt, betrunken ihren Wagen um einen Baum wickelt, muss sie nicht nur regelmäßig einen Psychologen aufsuchen, sondern auch noch 300 Sozialstunden ableisten, bevor sie ihr zweites Collegejahr in London verbringen darf. Zu allem Elend wird ihr vorgeschlagen, diese als Betreuerin in einem Feriencamp abzuleisten, dass sie als Teenager selbst besucht hat und so manch ungewollte Erinnerung wieder auferstehen lässt. Und weil alle guten (oder in diesem Fall schlechten) Dinge drei sind, lernt sie im Camp den Campleiter kennen, der kein geringerer ist, als ihre Jugendliebe Justin Andrews. Chloe hat die Nase bereits gestrichen voll und will eigentlich nur noch weg, doch Justin lässt ihr keine andere Möglichkeit, als sich bei der Arbeit im Camp einzubringen. Obwohl Chloe nichts Anderes möchte, als nach London zu fliegen, fahren ihre Gefühle plötzlich Achterbahn. Bei diesem Roman handelt es sich um eine Young Adult Story. Die Protagonisten sind Anfang 20, gerade am Beginn ihres Studiums und dem Teenagerschuhen gerademal so entwachsen. Chloe ist ein etwas verzogenes, kleines Prinzesschen und Daddys Liebling, doch auch er kann ihr nicht helfen, als sie die Strafe für ihre Vergehen präsentiert bekommt. Finanziell fehlt es ihr an Nichts, ihr Aussehen und ihr Auftreten sind und waren ihr immer wichtig. Justin studiert Sozialpädagogik und ist ein bodenständiger, junger Mann, der sich gerne mit Kindern und Jugendlichen auseinandersetzt. Im Grunde genommen ist er ein absolut liebenswerter Mensch, doch wenn er auf Chloe trifft, dann kann er sich oftmals nicht zusammenreißen, als würde sie irgendwelche imaginären Knöpfe drücken. Dann mutiert er zum trotzigen Kind, das Chloe ständig eins auswischen will  Und dann ist da noch diese Anziehungskraft, der sich beide nicht entziehen können, obwohl sie es doch beide besser wissen sollten. Chloe will nach London und Justin wurde schon einmal von ihr verletzt und doch können sie irgendwie die Finger nicht voneinander lassen. Im Laufe der Geschichte verändert sich Chloe wieder zu dem einfachen, glücklichen Mädchen, welches  Justin vier Jahre zuvor kennen gelernt hatte und die beiden nähern sich wieder an. Chloe schließt neue Freundschaften mit den anderen Betreuern im Camp und seit langem ist ihr wieder mal etwas anderes wichtig, als ihr Aussehen oder ihre Pläne. Diese Story hat alles, was ein Roman in diesem Genre haben sollte. Die Dialoge sind witzig, manchmal echt der Brüller, und vor allem nicht aufgesetzt und dem Alter der Charaktere angepasst. Die Veränderung, die diese jungen Menschen durchmachen, sind realistisch dargestellt und interessant zu verfolgen. Es gibt viele witzige Szenen, aber auch ein wenig dramatische und traurige. Man kann mit den Protagonisten mitfiebern und mithoffen, sich für sie freuen und mit ihnen mitleiden. Durch die total nette Story, in die man sich selbst gut hineinversetzen kann und möchte, lässt sich alles sehr flüssig lesen. Kurz und knapp: Alles in Allem eine runde Sache.

Fazit

„Just-in your dreams“ 😉 Und wer jetzt wissen möchte, was es damit auf sich hat, muss diese tolle Young Adult Story selbst lesen.

AutorIn

Die österreichische Autorin Anna Katmore liebt das Schreiben und würde dafür gerne auch mal einen ihrer Urlaube mit ihrem Mann und ihrem Sohn verkürzen. Bereits im Kindergartenalter hat sie sich schon immer fantasievolle Geschichten, zum Leidwesen ihrer Kindergärtnerin, ausgedacht und damit den Grundpfeiler ihrer Karriere gelegt. Heute arbeitet sie hauptberuflich als Schriftstellerin, sie kann sich auch gar nichts Schöneres vorstellen. Ihre Bücher veröffentlicht sie sowohl auf deutsch als auch auf englisch, die Übersetzungen dafür macht sie alle selbst.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*