Sommersturm – Carrie Price

Sommersturm

Titel: Sommersturm (aus der Reihe Make it Count)

Autor: Carrie Price

Verlag: DroemerKnaur

Format: Taschenbuch, 301 Seiten, ISBN: 978-3-426-51814-4

Preis: € 9,30 (A), € 8,99 (D)

Bewertung: 4 von 5 Pfoten

 

Vom DroemerKnaur Verlag haben wir aus der Reihe Make it Count den Roman Sommersturm von Carrie Price zur Verfügung gestellt bekommen. Ein herzliches Dankeschön an die nette Betreuung. Ich hatte beim Lesen wirklich viel Spaß.

Handlung

Jennifer Main ist Tochter aus reichem Haus, ihrem Vater gehören mehrere Ferienresorts, ein Yachtclub – ihr ganzes Leben lang fehlt es ihr an Nichts. Doch glücklich ist sie seit dem Tod ihrer Mutter trotzdem nicht. Sie studiert Jura um ihrem Vater zu gefallen, der genauso wie Jen sehr am Tod seiner Frau nagt. Jen kommt nur noch sehr schwer an ihren Vater heran, was ihr extra zusetzt. Während den Sommerferien verbringt sie ihre Zeit in ihrem Heimatort Oceanside und versucht sich gegen die Avancen von Kevin, seines Zeichens reiches, verwöhntes Bürschchen, zu wehren. Und dann trifft sie unerwarteter weise auf Patrick Steel, der sie sofort von den Socken haut. Die Anziehung der beiden beruht auf Gegenseitigkeit, aber Patrick hat ihr nichts zu bieten, er ist nicht reich und vor allem hat er unangenehme Geheimnisse, die er lieber nicht mit Jen teilen möchte. Doch fernhalten kann er sich auch nicht von ihr……….

Meinung

Seit langem mal wieder ein Liebesroman, bei dem nicht der reiche Geschäftsmann dem naiven, jungen Mädchen hinterherjagt. Sehr schön geschriebene Geschichte über eine junge Liebe und Zusammenhalt, in dem auch ernste Themen behandelt werden. Eben eine Story für junge Erwachsene, die von allem ein bisschen bietet. Gut und flüssig zu lesen, der Autorin ist es gelungen mich das ganze Buch hindurch nicht zu langweilen, auch wenn der Plot grundsätzlich nicht neu ist. Gegen Ende hin hat Carrie Price auch noch etwas Action eingebaut. Jen und Patrick kommen sehr sympathisch rüber, man hofft, leidet und freut sich mit ihnen mit. Man kann die Chemie der beiden gut nachvollziehen und sich in sie hineinversetzen. Die Sprache der beiden passt perfekt, ich mag es persönlich nicht so gerne, wenn in Romanen Figuren sich nicht ihrem Alter und ihrem Stand in der Gesellschaft entsprechend ausdrücken (wenn zum Beispiel das nette Mädchen aus reichem Hause, das es sonst allen immer recht machen will, ständig aufs derbste flucht). Auch die Figur des Kevin wird gut beschrieben, man möchte ihn oftmals gerne selbst an die Wand klatschen. Den eifersüchtigen „Bösewicht“ hat die Autorin hier sehr gut heraus gearbeitet. Alles in allem ein wirklich schön geschriebener Roman, der mir sehr gut gefallen hat.

Fazit

Romantische Mischung aus Dirty Dancing ( ohne tanzen 😉 ) und Dawson´s Creek, leichte Lektüre für Zwischendurch mit Happy End. Ein Young Adult Roman, den man empfehlen kann. Und da ich nicht wirklich etwas auszusetzen habe, auch eine hohe Bewertung von mir.

Autor

Carrie Price ist ein Alias für die in München geborene Schriftstellerin Adriana Popescu. Die 35-jährige arbeitete als Drehbuchautorin bevor sie als eine der ersten einen Roman als Self-Publishing-Autorin veröffentlicht hat. 2015 hat sie ihr erstes Jugendbuch veröffentlicht.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*