Kiss & Keep: Ewig in deinem Herzen – Rachel van Dyken

kiss-and-keep-ewig-in-meinem-herzen

 

Verlag: Droemer Knaur GmbH & Co. KG

Format: Taschenbuch, 352 Seiten, ISBN: 978-3-426-51660-7

Preis: € 9,30 (A), € 8,99 (D), € 4,99 (ebook)

Bewertung:

4 von 5 Pfoten

 

Mit dem dramatischen ersten Teil aus der Kiss & Keep-Reihe hat mich Rachel van Dyken schon überzeugt und so musste ich natürlich auch Teil 2 Kiss & Keep – Ewig in meinem Herzen lesen. Wir möchten uns herzlich beim Droemer Knaur Verlag dafür bedanken, dass sie uns diesen Titel zur Verfügung gestellt haben. Um sich diesen Teil widmen zu können muss man den ersten Teil nicht unbedingt gelesen haben, ich würde aber trotzdem dazu raten, da die Hauptcharaktere aus dem Vorgänger auch in diesem Teil vorkommen und eine ziemlich wichtige Rolle spielen. Und auch die Hauptfigur in diesem Roman, Gabe, ist kein unbekannter, kam er bereits in Glücklich nur mit dir häufig vor und hat mich mit seiner liebenswerten Art und seinem Beschützerinstinkt beeindruckt.

Seit Jahren springt Gabe mit allem ins Bett, was nicht bei drei auf dem Baum ist, doch seit sein bester Freund Wes operiert und damit den Krebs besiegt hat, hat er sich ein freiwilliges Zölibat auferlegt. Was keiner weiß: Gabe war früher ein gefeierter Popstar und Frauenmagnet, doch das Schicksal hat bereits in seinen Jugendtagen zugeschlagen und ihn ungewollt in eine Rolle gezwängt, die er Tag für Tag auf sich nimmt. Unerkannt studiert er in Seattle und auch sein bester Freund weiß nichts über seine Vergangenheit und darüber wer Gabe wirklich war und ist. Seine Freunde Wes und Kiersten und seine Cousine Lisa machen sich Sorgen um Gabe, der sich in letzter Zeit eigenartig verhält und nur noch ein Schatten seiner selbst ist. In der Öffentlichkeit versucht er jedoch sich nichts anmerken zu lassen und setzt tagtäglich die Maske des gutgelaunten Aufreißers auf. Eines Tages fällt ihm die schüchterne und vom Ehrgeiz getriebene Musikerin Saylor regelrecht vor die Füße und seit langem hat Gabe den wieder einmal den Wunsch eine Frau richtig kennen zu lernen. Doch so einfach ist das nicht, denn Saylor kann den eingebildeten Kerl vom ersten Moment an nicht leiden – redet sie sich zumindest ein und versucht ihre Gefühle dahingehend zu unterdrücken. Sie hat einzig und alleine ihr Ziel im Auge: ihre Ausbildung beenden und einen guten Job finden, damit sie ihre Mutter und ihren kleinen Bruder finanziell unterstützen kann. Doch ihr Körper und ihr Herz sagen ihr etwas Anderes. Egal, wie Gabe die Sache dreht und wendet, im Grunde genommen gehört sein Herz immer noch jemand anderem und auch wenn er Gefühle für Saylor hat so möchte er ihr seinen Zwiespalt  nicht zumuten, sie nicht verletzen. Obwohl diese alte Liebe unter gar keinen Umständen Zukunft hat, fühlt sich Gabe verantwortlich und kann ihr nicht den Rücken zukehren. Welches tragische Geheimnis hat Gabe und können er und Saylor trotzdem zueinander finden und glücklich werden? Kann die Liebe über die Vergangenheit siegen?

Auch der zweite Teil dieser Reihe ist sehr tragisch und traurig. Beide Protagonisten haben ein schweres Los zu tragen und versuchen von Tag zu Tag damit umzugehen. Dies gelingt ihnen an manchen Tagen besser als an anderen, doch beide sind davon überzeugt, dass sie sich der Verantwortung stellen müssen und ihrer Aufgabe gerecht werden.

Gabe hat mich schon im ersten Teil sehr beeindruckt. Er ist ein junger Mann, der seine Rolle als Beschützer sehr ernst nimmt und alles daran setzt, dass es den Menschen in seiner Umgebung immer gut geht. Er versucht nach bestem Wissen und Gewissen mit seinem Schicksal umzugehen, hadert jedoch auch oft damit und verfällt in alte Gewohnheiten. Als früherer Pop- und Filmstar hat er sich oft volllaufen lassen oder sich mit jeglichen Drogen zugedröhnt. Ein tragischer Unfall hat ihm allerdings die Augen geöffnet und er hat sich sowohl von seiner Familie als auch vom Musik- und Filmgeschäft und den Drogen distanziert. Nichts desto trotz holt ihn immer wieder seine Vergangenheit ein.  Seit dem damaligen Vorfall leidet er unter Verlustängsten, sodass er neue Beziehungen meidet, sich nicht darauf einlassen kann.,  Bis er letztendlich auf Saylor trifft, die irgendetwas in ihm anspricht. Um jedoch nicht in Versuchung zu geraten verhält er sich ihr gegenüber nicht gerade wie ein Gentleman.

Mit Folgen: Denn Saylor kann Gabe Anfangs überhaupt nicht leiden und möchte Nichts mit ihm zu tun haben. Ist ihr eigentlich auch ganz recht, denn sie muss sich sowieso auf ihr Studium konzentrieren, braucht sie doch Bestnoten, um nach dem Abschluss einen gutbezahlten Job als Musiklehrerin zu ergattern. Denn Saylor hat ein hartes Los gezogen, muss sie doch ihre Mutter und ihren kranken Bruder finanziell unterstützen. Auch die junge Frau hadert mit sich, weil sie es nicht schafft ihrem perfekten Klavierspiel Leben einzuhauchen. Mit Hilfe von Gabe findet sie aber im Laufe der Geschichte ihre Leidenschaft für die Musik und auch für den jungen Mann.

Die Geschichte hat mir im Großen und Ganzen sehr gut gefallen, die Idee fand ich toll und auch meistens die Umsetzung. Im Gegensatz zum ersten Teil hat sich hier aber für mich kein ungestörter Lesefluss eingestellt. Oft musste ich Stellen nachlesen, weil die Gedankengänge von Gabe aber auch von Saylor irgendwie wirr und nicht immer nachvollziehbar waren, trotzdem ganzheitlich war die Story verständlich. Gabe ist Musiker und natürlich kommt im Laufe des Buches auch Musik vor, die er selbst geschrieben hat. Hier hat mich ein wenig gestört, dass die Liedtexte ins Deutsche übersetzt wurden und ein wenig kitschig wirkten (aber das liegt im Auge des Betrachters, Geschmäcker sind halt verschieden). Ich fand toll, dass auch die beiden Protagonisten aus Teil 1, Wes, Kiersten und Lisa, vorkamen und man noch ein wenig mehr über sie erfahren hat.

Fazit

Toller Nachfolger, tolle Reihe – da kann man nur auf mehr hoffen. Über Lisas Geschichte würde ich mich freuen!

AutorIn

Rachel van Dyken hat in den USA bereits sehr erfolgreich Frauenunterhaltungsromane veröffentlicht, bevor sie sich dem New-Adult-Genre zuwandte, mit dem sie prompt die Bestseller-Listen eroberte. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund in Idaho. Im deutschsprachigen Raum hat sie sich bereits einen Namen mit der Games of Love Reihe gemacht.

Lieben Gruß, Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*