Halbzeitküsse – Alexandra Görner

Halbzeitküsse

 

Titel: Halbzeitküsse (London City #5) – Jamie & Lillian

Autor: Alexandra Görner

Verlag: Ullstein Buchverlage GmbH

Format: eBook, 300 Seiten, ISBN: 978-3-958-18056-7

Preis: € 3,99

Bewertung: 3 von 5 Pfoten

 

Ich habe mein Glück vor kurzem mal bei http://vorablesen.de auf die Probe gestellt und siehe da, ein Exemplar von Halbzeitküsse von Alexandra Görner ergattert. Die erste Leseprobe hat mich direkt angesprochen, vor allem die Hauptprotagonistin fand ich bereits auf den ersten Seiten sehr erfrischend.

Handlung

Die Journalistin Lillian Loman trifft auf den wirklich wütenden Fußballprofi Jamie O´Conner. Sie hat über ihn einen Artikel in dem Frauenmagazin, für das sie arbeitet, veröffentlicht und Jamie kommt dabei leider nicht ganz so gut weg. Was er wiederum nicht auf sich sitzen lassen möchte. Und dann auch noch der Supergau: Lillian soll Jamies Fußballteam während der Champions League begleiten und brisantes Material für das Magazin ans Licht bringen. Doch Lillian hat dazu keine Lust, nicht nur, dass sie Jamie nicht ausstehen kann, sie mag auch kein Fußball und die anderen Männer im Team heißen sie auch nicht wirklich willkommen. Doch dann lernt sie das Team und vor allem Jamie besser kennen und sie ist sich plötzlich nicht mehr sicher, ob ihr Job ihr so viel wert ist, wie sie dachte.

Meinung

Ich habe bei der Verlosung mitgemacht, weil mich das Cover des Buches gleich angesprochen hat, als ich dann die Leseprobe gelesen habe, wollte ich unbedingt mehr von den kleinen Sticheleien zwischen Lillian und Jamie lesen. Ich wurde nicht enttäuscht, das ganze Buch hindurch zieht die Autorin das auch durch. Witzige Dialoge, freche Sprüche und zwischendurch auch immer romantische und leidenschaftliche Szenen – alles, was so ein Roman braucht. Von der Art des Romans würde ich ihn mit den Büchern von Poppy J. Anderson vergleichen, deren Bücher ich auch sehr gerne lese. Alexandra Görners Schreibstil würde ich als flüssig und einfach zu lesen beschreiben. Die Dialoge zwischen Lillian und Jamie sind gut platziert, lockern das Ganze auf, sodass es nie langweilig wird. Die Chemie zwischen den beiden kommt gut zur Geltung, auch das hat Frau Görner wirklich gut umgesetzt. Erst jetzt im Nachhinein, bei der Recherche für meine Rezension, habe ich in Erfahrung gebracht, dass dies bereits der fünfte Teil aus der London City Reihe ist. Das war beim Lesen aber kein Problem, ich hatte nicht das Gefühl, dass mir irgendeine Info fehlt, die ich unbedingt benötige. Ich denke, ich werde die anderen Teile auch irgendwann mal zwischendurch lesen, denn es hat grundsätzlich wirklich Spaß gemacht. Die Handlung des Buches war jetzt nichts absolut Neues, dem Thema Fußball wurde nicht extrem viel Aufmerksamkeit gewidmet, was mich persönlich aber nicht so gestört hat, da ich sowieso kein Fußballfan bin.

Fazit

Für Fans von Liebesgeschichten mit einem Schuß Humor und Erotik und zwei wirklich liebenswerten Hauptprotagonisten absolut empfehlenswert. Da mich die eigentliche Geschichte nicht vom Hocker gerissen hat und ich in diesem Genre vergleichsweise schon fesselnderes gelesen habe, vergebe ich dennoch nur eine mittlere, jedoch keines falls negative Bewertung.

Autor

Alexandra Görner ist 32 Jahre alt, verheiratet und hat einen Sohn. Sie stammt aus Sachsen, ihre Romane für die London City Reihe hat sie während ihrer Elternzeit geschrieben.

 

Ein Gedanke zu „Halbzeitküsse – Alexandra Görner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*