Archiv der Kategorie: Allgemein

Auf Wiedersehen!

Nach langem Überlegen, und schweren Herzens, haben wir uns dazu entschlossen unseren Blog zu schließen. Leider ist es uns momentan nicht möglich ausreichend Herzblut hinein zu stecken und da wir ihn nicht halbherzig betreiben wollen (wie es leider schon seit Anfang 2018 der Fall ist), werden wir uns vorerst zurückziehen. Vorerst, weil man niemals Nie sagt, und es möglich ist, dass uns die Lust doch wieder packt. Aus heutiger Sicht ist dies jedoch die einzig richtige Entscheidung.

Wir möchten uns bei allen Followern bedanken, die letzten Jahre haben riesigen Spaß gemacht. Ich werde meine Leidenschaft Lesen natürlich nicht aufgeben und hoffe, ihr auch nicht.

Lebt wohl, macht´s gut!

Wenn die Zeit einfach nicht stehen bleiben will

Wow, wo ist er hin, der Februar und der März????

Zwar hatte ich meine Buchwahl für den Februar bekannt gegeben, allerdings hab ich es bis heute nicht geschafft, meine Wahl auch nur anzusehen. Von lesen und rezensieren brauchen wir gar nicht anfangen. Andere Projekte haben mich ein wenig davon abgehalten, meine selbst auferlegten Vorgaben mal wieder über den Haufen zu werfen, aber ich gelobe Besserung. Oder auch nicht 😉

Und da ich mir vorgenommen habe, mich nicht mehr mit Rezensionen zu stressen, werde ich die nächste voraussichtlich erst im April hochladen. Vorher ist es, mit allem was ich sonst noch so mache, einfach nicht zu schaffen.

Ich liebe Bücher – wer hätte es gedacht – und weil ich mich auch mal schlau machen wollte und das Thema Buch aus einer anderen Perspektive kennen lernen wollte, hab ich mich im Februar kurzerhand zu einem „Schreibworkshop“ angemeldet. Nach dem ersten Kurstag fühlte ich mich so richtig Fehl am Platz! Mit gutem Gewissen kann ich sagen: eine Nöstlinger wird in naher Zukunft (oder niemals) nicht aus mir, aber es macht Spaß einmal die andere Seite kennenzulernen und das Feedback der Kursleiterin motiviert sehr.

Und weil das noch nicht genug ist, mir sonst auch langweilig werden würde, habe ich auch noch ein Buch vom Englischen ins Deutsche übersetzt. Ich kann noch nicht allzu viel verraten, aber eines sei gesagt, es handelt sich um eine Liebesgeschichte. Näheres dazu gibt es dann, wenn ein Veröffentlichungsdatum fest steht und ich mehr erzählen darf. Yay!

Wie ihr wisst, hat Thomas sich selbständig gemacht und auch das frisst ziemlich viel Freizeit auf – unser beider Freizeit. Aber es läuft gut und so soll es auch sein, ich möchte mich nicht beschweren.

Und da der Tag leider nur 24 Stunden hat und die Zeit einfach nicht für mich stehen bleiben will, muss eines meiner Projekte leiden und das ist momentan der Blog. Ich hoffe ihr seid mir nicht allzu böse, ich verspreche, dass in nächster Zeit wieder was von mir kommt.

PS: Watson geht es prima, er hilft gerade diesen Blogpost zu schreiben und er lässt euch alle ganz lieb grüßen! Hundepfote-Ehrenwort!

 

 

Meine Buchwahl für den Januar

Hallo, ich wünsche euch allen einen wunderschönen Sonntag!

Obwohl die Arbeit mich momentan ziemlich in Schach hält, habe ich es endlich geschafft ein Buch für den Januar auszuwählen. Leider wird sich diesen Monat nur ein Buch ausgehen und so musste ich mir sehr, sehr gut überlegen, was ich euch gerne vorstellen möchte.

Natürlich musste auch Watson mit meiner Wahl einverstanden sein und der Gewinner ist: Weiterlesen

Hallo 2018

Nachdem sich im letzten Jahr nicht viel auf unserem Blog getan hat, melden wir uns hiermit wieder zurück. Besser gesagt: Ich melde mich zurück! Denn in Zukunft müsst ihr auf Beiträge von Thomas zwar nicht ganz verzichten, er wird allerdings eher sporadisch in Erscheinung treten. 2018 ist nämlich das Jahr der Veränderungen bei uns und die betreffen vor allem ihn. Weiterlesen